DiscGolf                                           Möchten auch Sie hier werben??                              Crossminton

               

 

Öffentliche Bücherschränke in der Südwestpfalz

 

20.10.2019

Am Samstag, den 19. Oktober 2019 konnten gleich 2 neue Bücherschränke eingeweiht werden.

Ab sofort stehen auch in den Gemeinden Dellfeld und Krähenberg die nächsten kostenlosen, offenen Bibliotheken bereit.

 

Zu finden ist der 3. Bücherschrank am Bürgerhaus in 66503 DELLFELD, Schulstr. 48b.

Unter den Koordinaten:

N 49°13.55.805' , E 7°28.31.292'

49.232168 , 7.475359

Übergabe des gefüllten Bücherschrankes durch die Stiftungsvertreterin Sarah Gutmann (rechts) an die Landfrauen Dellfeld und die Kümmerin Frau Gerda Huber (Dritte von links) sowie Frau Ortsbürgermeisterin Doris Schindler (nicht im Bild)

 

 

Der 4. Bücherschrank geht in die Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben

Er ist in 66894 KRÄHENBERG an der Bushaltestelle, an der Hauptstr. 21 zu finden.

Unter den Koordinaten:

N 49°19.47.291' , E 7°27.48.632'

49.329803 , 7.463509

Übergabe des gefüllten Bücherschrankes durch die Stiftungsvertreterin Sarah Gutmann (links) an Frau Gisa Luff (rechts), Herrn Ortsbürgermeister Thomas Martin und den Ortsbeigeordneten Walter Arzt

 

 

 

31.08.2019:

Am Samstag, den 31. August 2019 konnten wir der Gemeinde Käshofen unseren 2. Öffentlichen Bücherschrank in unserer Förderregion der Südwestpfalz übergeben.

Zu finden ist er in der Höhenstraße, 66894 KÄSHOFEN, an der Bushaltestelle zur Ortsein-/ausfahrt von/nach Mörsbach.

Unter den Koordinaten:

N 49°19.442' , E 7°24.697'

49.324044 , 7.411625

Übergabe des gefüllten Bücherschrankes durch die Stiftungsvertreterin Sarah Gutmann (mitte) an Herrn Ortsbürgermeister Egon Gilbert und an die Kümmerin Frau Claudia Schmidt (Mitglied des Ortsgemeinderats)

 

 

30.06.2019:

Am Samstag, den 29. Juni 2019 konnten wir der Gemeinde Großbundenbach den 1. Öffentlichen Bücherschrank in unserer Förderregion der Südwestpfalz übergeben. Er ist der erste von aktuell vier zur Verfügung stehenden Schränken.

Ebenfalls konnten der Gemeinde 4 Crossminton-Sets für deren Freizeit- und Jugendarbeit überreicht werden.

Übergabe des gefüllten Bücherschrankes durch die Stiftungsvertreterin Sarah Gutmann (links) an Frau Agathe Wieder-Hofmann (2. Ortsbeigeordnete) und an den Kümmerer Herrn Wolfgang Rapp (1. Beigeordneter von Großbundenbach)

Zu finden ist er:

an der Bushaltestelle in der Frühlingstraße in 66501 Großbundenbach

49°18'24.4"N 7°25'25.9"E

49.306785, 7.423860

         

Vielen Dank für die Projektunterstützung durch die LAG Pfälzerwald plus.

Sollten auch andere Ortsgemeinden in der Südwestpfalz Interesse an solch einer kostenlosen und öffentlichen Bibliothek haben sowie über einen zentralen und bereits überdachten Platz in ihrem Ort verfügen, können wir im Rahmen unseres Bürgerprojekts gerne einen von insgesamt vier Bücherschränken kostenlos zur Verfügung stellen.

 

 

Bundesweit gibt es in Deutschland bereits eine vierstellige Anzahl an öffentlichen Bücherschränken, die jederzeit für alle Personen gut zugänglich und kostenlos nutzbar sind. Ziel dabei ist es, die Lesekultur für Jung und Alt anzuregen und gerade in der medial geprägten Zeit ein kulturelles und soziales Ausgleichsangebot zu schaffen.

 

Im Bücherschrank kann jeder den aktuellen Bestand durchschmökern, sich ein Buch aussuchen, lesen und wieder zurückstellen (=Leihen).

Das allgemeine Prinzip beruht auf „Nimm eins – Gib eins“ (=Tauschen). So kann die Person ein Buch nach Wahl entnehmen und gleichzeitig ein anderes Buch reinstellen oder bei genügend Platz auch selbst weitere lesenswerte Bücher anbieten (=Spenden).

So ändert sich der Bestand fortlaufend und es ist stets ein neues Buch vorhanden.

Dadurch entsteht für jeden ein gut zugängliches, (über-)regionales und altersübergreifendes Gemeinschaftsprojekt mit Eigendynamik.

 

In Kooperation mit den Gemeinden oder anderen öffentlichen Trägern kann in Absprache ein zentraler, gut frequentierter Platz gefunden werden, wo der Bücherschrank platziert wird. Idealerweise sollte dieser bereits überdacht sein. Optional könnten, je nach Möglicheit, dort auch Lesebänke zum Verweilen geplant werden, sodass ein Treffpunkt entstehen kann.

Durch das Projekt hat jedes Buch einen Mehrwert für viele Leser.

 

Mit mehreren Bücherschränken in der Südwestpfalz kann ein fortlaufender Austausch von Büchern erfolgen, da nur ein Ort weiter, ebenfalls ein Bücherschrank stehen kann und z.B. auf dem Arbeitsweg, beim Spazieren oder beim Radfahren, auch andere Schränke genutzt werden können.

Die Standorte der Bücherschränke sollen über die Homepage geteilt werden.

Ebenfalls erfolgen Hinweise in der Gesellschaft, durch die Inbetriebnahme vorort und durch die lokalen Medien sowie Aufrufe an Personen, die gerne Bücher spenden möchten.

Die Bücherschränke sollen regelmäßig im Bestand kontrolliert werden, sodass diese keine gefährdenden Schriften, Werbung oder Unrat enthalten.

 

Genres:           

a)     Romane / Krimis / Thriller (stehen oben)

b)    Heimat / Kultur / Wirtschaft / Geschichte (stehen in der Mitte)

c)   Kinder- und Jugendbücher (stehen unten)